The Clean 30 - Review

Vorab: Wir leben alle noch - und wie!

 

Aber von Anfang an. Das Fundament eines jeden Sportlers bildet die Ernährung. Leistung, Wohlbefinden und Erholung wird durch unsere Ernährung stark beinflusst.

Aus diesem Wissen heraus ist die Idee entstanden, unseren Mitgliedern das Thema Ernährung im Mai näher zu bringen. 

 

Zur Info-Veranstaltung versammelten sich viele gwundrige #pineconefamliy-Member. Wie soll das Glücks-Rezept lauten?! Was ist das Geheimnis? Schnell lernten viele, dass es kein Geheimnis ist. Die Formel ist einfach und wird von CrossFit Gründer Greg Glassmann in 'Fitness in 100 Worten' beschrieben. 

 

 

Mit dem 'neuen' Wissen, der Motivation der Gruppe und einer Tracking-App haben sich 29 Teilnehmer für Saubere-30-Tage entschieden. 

 

Die ersten 4-5 Tage waren easy. Keine Süssigkeiten, keine stark verarbeiteten Lebensmittel und kein Alkohol. Die Nasen tief in Kochbüchern wurden etliche neue 'cleane' Rezepte ausprobiert. In einer Chat-Gruppe wurde motiviert bei kleinen Durchhängern, Inspiriert bei Lustlosigkeit und Erfolge geteilt. Mit fortlaufender Zeit wurde die Verlockung auf was 'Verbotenes' immer grösser. Da man aber immer eine Gruppe gleichgesinnter hinter sich wusste, war das 'Nein-Sagen' aber erträglich.

Das Schwierigste war definitiv eine unvorbereitete Mittagspause. Ein kurzer Einkauf beim Imbiss um die Ecke lag nicht drin. Mahlzeiten mussten im Voraus geplant werden um so unangenehmen Verlockungen aus dem Weg zu gehen. So hiess es oft Abends nach dem Training; Kochbuch auf, Kochtöpfe heraus, Gemüse & Fleisch rüsten und alles sorgfältig in Tupperware abfüllen. Vielen wurde bewusst, dass dieser Lebensstil aufwendiger ist. Jedoch konnten viele beobachten, wie man wieder ganz bewusst am Tisch zusammen essen konnte und das Gekochte ganz anders geschätzt wurde. Keine Vorratseinkäufe, keine endlos langen Ablaufdaten. Frisch, schnell zu verbrauchen oder einfach selbergemacht - das war die Devise. 

 

30 Tage später, wir sind um eine wertvolle Erfahrung reicher. 



Allgemeine Verbesserungen:

  • mehr Energie
  • tiefer, ruhigerer Schlaf
  • keine Müdigkeit nach den Mahlzeiten
  • Leistungsverbesserung im Training
  • schöneres Hautbild
  • verschwundene Fettpölsterchen an Hüfte und Bauch
  • Kennenlernen 'neuer' Lebensmittel

Serainas Erfolgsgeschichte

Seraina hat Diabetes Typ 1. Sie musste mit hohen Dosen Insulin ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren. 

30 Tage später ist bei Ihr die Veränderung vorallem in den Werten enorm!

 

Im Monat Mai hat sie total ca 360 Einheiten Insulin gespart und hat somit ihrem Dok das erste Mal ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Zudem Konnte sie ihren Dreimonatszucker von 7.7 auf 7.1 senden - was Welten sind! 

 

das erste Mal seit Messbeginn ist der Blutzuckerwert stabil
das erste Mal seit Messbeginn ist der Blutzuckerwert stabil

Eileen: 30 Tage strikt

Ich bi scho sehr vertraut mit därä Art vo Ernährig, dases nüm so neu gsi isch. Schöne isch, das nochem esse nöd müed oder volle bisch. So fühlsch di körperlich guet und schlofsch au besser. Di erschte täg hani teils idä nacht chli hunger gha, aber das isch vo dä umstellig gsi.

 

 

Gwichtsmässig hani leider nöd würkli agno aber min körper hät sich positiv veränderet. Han definitiv a Fett/Speck verlore gad am Buch und ade Hüft. Ich fühl mi einiges wöhler und mis Gweb isch viel schöner wordä. 

Klar wäret es paar Kilo weniger mol schön, aber ich fühl mi fit, gsund und bi zfriede. Da stoht über jedere Zahl.

 

 

Für mich isch diä Art z lebe würkli super und ich versuech diä wo möglich wiiterzieh.. vilicht nüm so strick 100% aber sicher under dä Wuche respektiv 80/20. 

Ich chans nur jedem Empfehle!!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

CrossFit Pinecone Country

 

Fabrikstrasse 8

8370 Sirnach

 

 +41 (0)79 822 62 73

info@crossfitpineconecountry.ch